Autoren

Veronika Kabis

 

Wer bin ich?

Ich heiße Veronika Kabis und wurde 1963 geboren.

 

Was mache ich?

Theologie habe ich nicht studiert, dafür aber andere interessante Dinge: Angewandte Sprachwissenschaften, Übersetzen und Deutsch als Fremdsprache. Seit 2003 leite ich das Zuwanderungs- und Integrationsbüro der Stadt Saarbrücken. Irgendwann hat mich die Leidenschaft für die Theologie gepackt. Beim Selbststudium ist es nicht geblieben: Ich wollte auch praktisch in der Kirche tätig werden. Deshalb habe ich eine Ausbildung zur Prädikantin gemacht. Seither gestalte ich in meiner Gemeinde in Schafbrücke Gottesdienste, mache gelegentlich Trauungen, Taufen und Beerdigungen. Für den Rundfunk schreibe ich vor allem über interkulturelle und interreligiöse Themen, ich porträtiere gerne Menschen.

 

Was interessiert mich außerdem?

Ich singe gerne und liebe die Beschaulichkeit der autofreien Nordseeinseln.

 

Was ist mein Lieblingsvers aus der Bibel und warum?

Mein Lieblingsvers aus der Bibel ist: „Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.” (2.Timotheus 1,7). Warum? Weil er mich wachrüttelt, wenn die Furcht mich überkommt: Steh nicht da wie das Kaninchen vor der Schlange, sondern besinne dich auf deine Stärken!